foto di cpkatie: Rainbow Das Leben der Menschen ist oft in hermetisch voneinander abgetrennte Abteilungen eingeteilt: die  Familie, der Arbeitsplatz, die Gemeinde, der Sportverein, die Schule, die  Universität. Die „Kultur der Einheit“, die aus dem Charisma der Einheit erwächst, führt hingegen den Einzelnen zu seiner  vollen Selbstverwirklichung. Alle seine menschlichen Fähigkeiten kommen im Licht des Evangeliums voll zur Geltung. Dieser Lebensstil wirkt sich selbstverständlich auf die Umgebung aus.

Chiara Lubich schrieb 1968: Die Liebe ist wie ein Lichtstrahl, der durch ein Prisma fällt und sich in die sieben Farben des Regenbogens bricht. Die Liebe, das Leben Jesu in uns, drückt sich auf vielerlei Weisen aus, mit ganz unterschiedlichen Akzenten:

rossoDie Liebe führt zur Gemeinschaft, sie ist Gemeinschaft.

arancioDie Liebe kapselt sich nicht ab, sie ist offen und teilt sich mit.

gialloDie Liebe verbindet die Seele mit Gott.

verdeDie Liebe macht gesund, sie ist die Gesundheit unserer Seele.

azzurroDie Liebe führt die Menschen zusammen.

indacoDie Liebe ist die Quelle der Weisheit.

violettoDie Liebe eint.

Das sind die sieben wichtigsten Aspekte der Liebe, die es zu leben gilt. Sie stehen für unendlich viele Schattierungen der Liebe.“

Aus dem Leben

Marco Tecilla: Der erste Fokolar

Marco Tecilla: Der erste Fokolar

1

Am 8. Mai 2017 ist Marco Tecilla im Alter von 91 Jahren von uns gegangen. Marco war der erste junge Mann, der 1948 Chiara auf ihrem Weg ins Fokolar folgte. Bis dahin waren es nur junge Frauen.

[weiter]

Artikel

12345...»