Preisvergabe an die Jugendlichen für eine geeinte Welt

 

Am vergangenen 18. März wurden die “Jugendlichen für eine geeinte Welt” mit dem “Chiara Lubich Preis: Manfredonia, Stadt der universellen Geschwisterlichkeit”, Ausgabe 2017, ausgezeichnet, der von dem italienischen Verband “Mondo Nuovo” (Neue Welt) verliehen wird.

In der Begründung heißt es: “Der Preis geht an die Jugendlichen für eine geeinte Welt in allen fünf Kontinenten, Angehörige aller Religionen und nichtreligiöser Weltanschauungen, Ethnien, Kulturen und Nationen. Sie geben beispielhaft Zeugnis in ihrem Glauben an eine geeinte Welt. Durch ihre sozialen und kulturellen Initiativen, die stets die Identität jedes Einzelnen achten und respektieren, tragen sie dazu bei, aus der Menschheit eine Familie zu machen. Besonders möchten wir durch diesen Preis  ihre Arbeit am UNITED WORLD PROJECT  auszeichnen.“

Verhaltensregeln(500)

 

Read also