Alles Gute Papst Benedikt!

 
Aus Anlass des 90. Geburtstages von Benedikt XVI. hat die Fokolar-Bewegung eine Ausgabe der Kulturzeitschrift Nuova Umanità seinem Denken und Wirken gewidmet.

NU_225Am 16. April vor 90 Jahren wurde Joseph Ratzinger, in Marktl am Inn, einer kleinen Stadt in Bayern, geboren. Im Jahr 1927 war es der Karsamstag, in diesem Jahr war es der Palmsonntag.

Auch die Fokolar-Bewegung gratuliert Papst Benedikt aus ganzem Herzen und dankt ihm für alles, was er für uns, für die Kirche, für die Welt bedeutet hat. Als Zeichen unserer Zuneigung und unserer Dankbarkeit ist die neue Nummer der Kulturzeitschrift Nuova Umanità (Nr. 225) in ihrem Kern seinem Denken und Wirken gewidmet. Die Ausgabe erscheint in diesen Tagen.

Declan O’Byrne, Piero Coda, Stefano Zamagni und Antonio Bergamo befassen sich mit den theologischen, anthropologischen und sozial-ethischen Dimensionen des Denkens von Joseph Ratzinger.

In einer Kirche, in der oft künstliche Gegenpositionen hochgespielt werden, hat der ebenfalls in dieser Nummer erscheinende Artikel von  Brendan Leahy, dem Bischof von Limerick (Irland), über die Notwendigkeit eines synodalen Arbeitsstils in der Kirche ebenfalls eine große Bedeutung. Übersetzungen sind in Vorbereitung.

Verhaltensregeln(500)