Papst Franziskus in Ägypten

 

Eine Reise im Dienst des Friedens. So wird die Reise des Papstes vom 28. bis 29. April in das nordafrikanische Land angekündigt, das erst kürzlich von einem schweren Attentat getroffen wurde. Der Großimam von Al-Azar, Scheich Ahmed al-Tayeb, hat auch den ökumenischen Patriarchen Bartholomäus eingeladen.

Das Programm sieht am 28. April Besuche beim Staatspräsidenten Abd al-Fattah al-Sisi, beim Großimam von Al-Azhar und dem koptischen Papst Tawadros vor. Danach folgt eine Rede bei der internationalen Friedenskonferenz. Am 29.4. trifft sich Papst Franziskus mit den katholischen Bischöfen zum Mittagessen, danach mit Priestern, Seminaristen und Ordenschristen des Landes und schließlich erfolgt die offizielle Verabschiedungsfeier.

 

Verhaltensregeln(500)