Welttag der Migranten

 

InternationalMigrantsDayIm Jahr 2000 hat die Generealversammlung der Vereinten Nationen den 18. Dezember eines jeden Jahres zum “Welttag der Migranten” erklärt. Zehn Jahre zuvor war eine internationale Konvention zum Schutz der Migranten-Arbeiter verabschiedet worden. Anlass war ein schwerer Unfall im  Mont Blanc -Tunnel, bei dem 28 Arbeiter aus Mali, eingeschlossen in einen Lastwagen, ihr Leben verloren haben  auf dem Weg nach Frankreich, wo sie auf bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen hofften.

Der Welttag der Migranten berührt kein neues Thema in der Menschheitsgeschichte. Es ist in den letzten Jahren nahezu zum Spitzenthema der westlichen Länder geworden.

Am vergangenen September hat Papst Franziskus vor dem Verband italienischer Gemeinden gesagt: “Wir brauchen eine Politik, die die Menschen, die zu uns kommen, integriert und nicht an den Rand drängt, doch dazu braucht es Räume der persönlichen Begegnung“.

 

Verhaltensregeln(500)