Chiara Lubich: Frieden – wie geht das?

Chiara Lubich: Frieden – wie geht das?

Während der Countdown für die Woche der geeinten Welt 2017 läuft, greifen wir auf einen Vorschlag Chiara Lubichs zurück, den sie im Mai 2002 im Kolosseum in Rom Jugendlichen aus 92 Ländern aus verschiedenen Kulturkreisen und Religionen gemacht hat: Wie können wir Frieden schaffen?

[weiter]
Gelebtes Evangelium: In den Engpässen des Lebens

Gelebtes Evangelium: In den Engpässen des Lebens

Jesus ist Licht auf unserem Weg gerade wenn wir uns ohnmächtig fühlen vor den vielen Ungerechtigkeiten, wenn wir mutlos sind angesichts großer Herausforderungen und Dunkelheiten. Genau so war es für die Emmausjünger.

[weiter]
Alles Gute Papst Benedikt!

Alles Gute Papst Benedikt!

Aus Anlass des 90. Geburtstages von Benedikt XVI. hat die Fokolar-Bewegung eine Ausgabe der Kulturzeitschrift Nuova Umanità seinem Denken und Wirken gewidmet.

[weiter]
Die Begegnung mit dem Schmerz

Die Begegnung mit dem Schmerz

Klaus Hemmerle (1929-1994), derb frühere Bischof von Aachen, schlägt „vier Schritte“ vor, um in jedem Schmerz das Antlitz des verlassenen Jesus zu erkennen und zu lieben.

[weiter]
Mutige junge Leute: Ändere deinen m²

Mutige junge Leute: Ändere deinen m²

Centroamérica: ante la violencia metropolitana, Jaime y sus amigos proponen itinerarios de paz; Tuong, maestra vietnamita, enseña a los niños el arte de amar del Evangelio. Pequeños signos de cambio social.

[weiter]
12345...»