Ekuador: Nach dem Erdbeben

Ekuador: Nach dem Erdbeben

Nach der Erstversorgung der Bevölkerung haben jetzt die längerfristigen Arbeiten zum Wiederaufbau begonnen, getragen von den beiden Hilfsagenturen der Fokolar-Bewegung: AMU und AFN.

[weiter]

Chiara Lubich: Der Gott von heute

Chiara Lubich: Der Gott von heute

Der Verlag Città Nuova hat eine Sammlung von Schriften Chiara Lubichs veröffentlicht, die ihren Lebensbogen begleiten: sie sind eine Einladung, Jesus nachzugehen, der am Höhepunkt seines irdischen Daseins den ungeheuren Schmerz der Trennung von seinem Vater aushalten muss und genau in dieser beispiellosen Tragödie die Einheit zwischen den Menschen und Gott wiederherstellt. Diese Texte sind von großer Aktualität in einer dunklen Zeit, lassen sie doch das Licht der Auferstehung durchscheinen.

[weiter]

Gabon: Das afrikanische Land im Engpass

Gabon: Das afrikanische Land im Engpass

Nach den Präsidentschaftswahlen am 27. August wurde immer noch kein Wahlsieger bekannt gegeben. Die Bevölkerung demonstriert und verlangt Transparenz. Der Bericht von Gustavo Clarià, der im Vorfeld der Wahlen Gabon besuchte.

[weiter]

An der Peripherie von Buenos Aires

An der Peripherie von Buenos Aires

Seit zehn Jahren besteht ein kleines Sozialzentrum der Fokolar-Bewegung in José C. Paz, einer Satellitenstadt am Rande von Buenos Aires. Vor allem Kinder sind die Nutznießer dieser Einrichtung, deren zehnjähriges Jubiläum am 14. August mit einem großen Fest begangen wurde.

[weiter]