2017 – Chiara Lubich und die Familie

 
Der 9. Todestag Chiara Lubichs (14. März 2008) steht ganz im Zeichen der Familie, denn in diesem Jahr feiern die „Neuen Familien“ ihren 50. Geburtstag. Was hat die Spiritualität der Einheit zum Thema Familie zu sagen?

Streaming 11-3- 2017, 16:00-18:30  (CET, UTC+1): http://live.focolare.org/FamilyHighlights/

Chiara Lubich_LoppianoWährend des Jahres werden in der ganzen Welt verschiedene Veranstaltungen und Projekte zu diesem Thema laufen, die die Werte der Familie für die weltweite Geschwisterlichkeit aufzeigen werden.

Die zentrale Veranstaltung findet vom 10.-12. März 2017 in Loppiano statt. Es werden dazu 800 Gäste aus allen fünf Kontinenten erwartet, die in diesen Tagen die Gelegenheit haben werden, ganz in der Leben der Einheit in dieser ersten internationalen Siedlung der Fokolar-Bewegung in der Nähe von Florenz einzutauchen.

Morgens wird es verschiedene Workshops geben, die von den Gen 3– und Gen 4 – Weltzentren, der Pfarrbewegung, der Familienbewegung AFNonlus und der Amu organisiert werden. Am Nachmittag geht es im Auditorium um ein Gespräch mit Experten in Familienfragen, die vom 10.-11. März an einem Kulturseminar in Loppiano teilnehmen, das vom Universitätsinstitut Sophia veranstaltet wird. Aus diesem Seminar wird das künftige Familien-Studienzentrum hervorgehen, das den  Beitrag der Spiritualität der Einheit für alle aktuellen Herausforderungen der Familie professionell erarbeiten wird.

Dabei werden drei Themenstränge behandelt:

°“Familie – vom Ich zum Wir“ (Beziehung unter den Eheleuten,  zu den Kindern, zwischen den Generationen)

°“Die Liebe als Weg, um die Gefährdungen der Familie zu   bestehen“ (Verwundungen, Herausforderungen, Leid)

°“Familie – schöpferische Quelle für das soziale Geflecht eines  jeden Volkes“ (Lebenserfahrung, Familiennetzwerk,  Solidarität und Gastfreundschaft, soziales Engagement und  Arbeit).

Neues Logo: nach 50 Jahren stellt sich die Familienbewegung mit einem neuen Logo vor: ein Baum, als Zeichen, dass die Pflanze gewachsen ist und Früchte getragen hat in der ganzen Welt. Eine robuste Pflanze, die erstarkt ist, weil sie sich den anderen geöffnet hat. In der Tat trägt eine nach außen offene Familie nachhaltig dazu bei, dass Frieden und Geschwisterlichkeit in der Gesellschaft entstehen können.

Chiara Lubich (1920-2008) hat sich von Anfang an den Familien gewidmet und mit der kostbaren Unterstützung des italienischen Schriftstellers und Politikers Igino Giordani, dem ersten verheirateten Fokolar, „die großartige Aufgabe der Familie im Plan Gottes herauskristallisiert“  und ihre „enorme Bedeutung für eine Welt in Frieden“. Logo_FN_Comunicato_sul_Sito-e1484300323575

1967 gründete Chiara Lubich die Bewegung „Neue Familien“, um durch sie dazu beizutragen, die Liebe und die typischen Werte der Familie lebendig zu halten. Über diese Familien erreichte man junge Paare, die sich auf die Ehe vorbereiteten, Familien, die in Krise geraten waren, Geschiedene, Verwitwete, Waisenkinder, alle, die irgendwie aus der Bahn geraten waren.

 

Per info
www.famiglienuove.org
famiglienuove@focolare.org
tel. 069411565

Verhaltensregeln(500)

 

Read also